Single männer wittlich find en elsker Sorø

Ein solches Gesuch der Israeliten in Neumagen ist nunmehr, wie wir hren in zustimmendem Sinne erledigt worden. Um 1924, als zur Synagogengemeinde Neumagen-Niederemmel 51 Personen in Neumagen (3,2 % von ca. Den Religionsunterricht besuchten noch zwei jdische Kinder der Gemeinde.

Single männer wittlich-2

Die jdischen Familien beider Orte bildeten eine gemeinsame Gemeinde ("Synagogengemeinde Mstert-Emmel"). Jahrhunderts die Zahl der jdischen Einwohner in Mstert grer als in Niederemmel war, hat sich in der zweiten Hlfte des 19. In Niederemmel lebten 1857 55 jdische Einwohner, bis 1868 zwischen 49 und 58 (darunter in diesen Jahren jeweils etwa 10 schulpflichtige Kinder). An Einrichtungen war zunchst (1828 belegt) in Niederemmel ein Betraum vorhanden, von 18 eine Synagoge in Mstert, von 19 ein Betsaal/Synagoge in Niederemmel, dazu vermutlich auch ein Raum zum Unterricht der Kinder und mglicherweise auch ein rituelles Bad.

1895 wurde die Hchstzahl jdischer Einwohner mit 73 Personen erreicht (6,22 % der Gesamteinwohnerschaft). Den Religionsunterricht der jdischen Kinder erteilten im 19. Als Lehrer und Kantor war Joseph Simon angestellte.

Besonders Anerkennung und Dank verdienen die intelligenten und religisen Kaufleute, die Herren A.

Marx und Schwes aus Bernkastel, die dort den Gottesdienst durch Leitung eines hbschen Chores verherrlichen, auch bei dieser Gelegenheit wieder wie frher bei den Einweihungen zu Bernkastel und Zeltingen in Gemeinschaft mit den Musikern, den Herrn Gebrder Hirsch aus Bernkastel, ohne Zeit- und Geldopfer zu scheuen - erschienen und zur Hebung der Feierlichkeit sehr viel beitrugen. Die genannten Gebrder Hirsche, die gewhnlich auch die bei solchen Feste stattfindenden Blle leiten, knnen wir fr derartige Feierlichkeiten allen Gemeinden bestens empfehlen; sie sie denn auch wegen ihrer Tchtigkeit, Anspruchslosigkeit und, obgleich sie sich und ihre zahlreichen Familien von ihrer Musik ernhren mssen, - Uneigenntzigkeit in unserer ganzen Gegend bekannt und beliebt sind und seit vielen Jahren von unserem Herrn Oberrabbiner den betreffenden Gemeinden auch anempfohlen wurden.

Beim Novemberpogrom 1938 wurde die Synagoge geschndet. In 1889 a united congregation was formed with Niederemmel, Minheim, Rivenich, Sehlem and Hetzerath and in 1909 Neumagen and Niederemmel became a single community.

Zuletzt bearbeitet 01-Sep-2016 20:24